Inspirieren

Wie man Tee und Essen kombiniert

08.12.18 Zoe

Du suchst noch einen Tee passend zu deinen Mahlzeiten? Es ist weithin bekannt, dass ein guter Tee den subtilen und starken Geschmack von Essen untermalen kann. Ähnlich dem Wein, spricht Tee gezielt Geschmacksnerven an und ergänzt zahlreiche Gerichte. Du probierst sicherlich auch selbst gern aus, welcher Tee zu einem Reisgericht, indischen Gericht oder zu chinesischer Küche köstlich schmeckt. Zu allerlei Geschmacksrichtungen sind wunderbare Teesorten zu kombinieren. Texturen, Aromen, Untertöne und Geschmacksnuancen kristallisieren sich anders heraus, wenn ein Tee nur allein getrunken würde.

Der richtige Tee kann ein Essen perfekt ergänzen

Zahlreiche tolle Teesorten

Rooibos-Tee schmeckt eher süß und nussig. Dieser Tee ist eine angenehme Geschmackskomponente zu vielen Gemüsen, zu Süßspeisen oder etwa Mehlspeisen. Mit ein wenig Raffinesse sind schnell Gerichte zu diesem charmanten Tee gezaubert. Aus der Camellia sinensis werden einige Teesorten gewonnen. Sie stammt aus der Gattung der Kamelien und gehört zu der Familie der Teestrauchgewächse. Vorrangig sind dies Weißtee , Oolong, Grüntee , Pu-erh und Schwarztee. Weiterhin finden sich betont spannende Kräuterinfusionen , die sich besonders gut für deine Präferenz eines koffeinfreien Tees eignen. Diese Tees passen allgemein wunderbar zu einem Essen, da ihr Geschmack überaus sanft zu dosieren ist. Auch hier gilt, dass das Probieren schnell zu interessanten Ergebnissen führt.


Wichtige Aspekte für den Geschmack

Tee wird gern rund um das Essen herum getrunken. Er eignet sich für Sonnentage und erfrischt dich angenehm bei großer Hitze. Vielfältige Varianten findest du in spannenden Geschmacksvarianten, die auf ihrer Kombination beruhen. Ob nun Früchtetees, Grüntee, Schwarztee oder Rooibos für jede Mischung und Sorte findest du spannende Präferenzen. Gerichte zu Mittag oder zu Abend schmecken in den Hauptgeschmacksrichtungen scharf, süß, salzig, bitter oder sauer. Subtile Geschmacksnuancen vermitteln dir, dass ein Gericht würzig schmeckt oder wie ein Eigengeschmack einzuordnen ist. Ein gewählter Tee zu einem Gericht untermalt häufig durch geschmackliche Ausrichtungen den Geschmack einer Mahlzeit so gekonnt, dass du ihn zu diesen Mahlzeiten sicherlich immer genießen möchtest. Hier findest du aufregende Empfehlungen, die du unbedingt testen solltest.


Empfehlungen für geschmackliche Kombinationen

Wenn du nicht mehr einfach nur deinen Lieblingstee mit deinem Lieblingsessen kombinieren möchtest, dann ist beispielsweise ein neuer Schwarztee einen Versuch wert. Dieser besitzt starke Eigenaromen und du kannst ihn mit Milch, Sahne, Sojamilch, Zucker, Honig, Agavendicksaft oder auch Stevia süßen. Hierfür gibt es zahllose Möglichkeiten einen guten Tee herzustellen. Auch Ziehzeiten und Wassermenge beeinflussen an sich bereits enorm den Geschmack. Schwarztee mildert ein kräftiges Essen, wie Fleischgerichte, Currywurst oder Desserts. Gebäck, Torten und Gurkensandwiches sind optimal durch Tee zu ergänzen. Denke nur an die berühmten Cucumber Sandwiches, die man in englischen Salons genossen hat. Hierzu wurde ein kräftiger Tee gereicht. Einen Assam Tee genießt du wunderbar zu Gerichten, wie Frittata, Omeletts, Bacon und Würstchen zu, da deren Geschmack sich harmonisch damit abstimmt. Irisches Frühstück soll spannend zu Grüntee, und kanadisches Frühstück wunderbar zu kenianischem Tee passen. Schon probiert? Diese Kombinationen sind einen Versuch wert. Zum Nachmittagskuchen, zu Keksen oder Biskuit ist dann der Darjeeling eine perfekte Empfehlung. Dieser Tee gilt als Champagner unter den hochwertigen Schwarzteesorten. Gewürze, wie Zimt und Glühweingewürz, harmonieren im Tee angenehm mit Apfeltörtchen. Käsesorten, wie Hartkäse, Brie oder Münster, passen gut zu englischem Tee, wie eben Darjeeling, Dragonwell oder Tung Ting Oolong. Magst du kräftigen Thunfisch, Sellerie oder Salat mit Mayonaise? Zitronentee rundet diese wunderbar geschmacklich ab. Der erfrischende Geschmack verleiht diesen Mahlzeiten mehr Leichtigkeit. Geschmacksintensive Muscheln sind hingegen genießt du besser mit einem spannenden Se Chung.

Gewagte Kombinationen führen oft zu interessanten Ergebnissen!

Ähnlich kräftige Mahlzeiten sind ebenso genussvoll zu ergänzen. Möchtest du zu Sandwiches mit schwerem Bacon, Rind, Lamm und Backhuhn nichtsdestotrotz einen bekömmlichen Tee servieren? Yunnan und Assam Tees besitzen ein kräftiges Aroma, das den Fleischgeschmack mildert. Mit welchem Tee genießt du am liebsten welche Mahlzeit?